Updates from sigue Show/Hide Comments | Keyboard Shortcuts

  • sigue 12:24 pm on August 18, 2015 Permalink | Resolved
    • Ellen (Support-Team) marked this resolved
      9:01 am on August 21, 2015
    • Ellen (Support-Team) marked this unresolved
      9:01 am on August 21, 2015
     

    Auf großem Fuß … 

    Zu große Bilder?

    Mir gefallen eure minimalistischen Themes sehr. Deshalb habe ich bisher schon 3 für Kunden benutzt:
    Dorayaki, Zuki und Ubud. Habe jedoch ein paar Anmerkungen dazu:

    Habe sie jeweils als CMS für Vereine oder Praxen benutzt, nicht als Blog. Dadurch musste ich sehr viel ändern mittels Child-Theme. Es wäre schön, wenn sich die Entry-Details und die Seiten-Navi per Anpassen (für zukünftige Themes vielleicht) ausschalten ließen.

    Beispiel: http://wanderausstellung.kiss-mfr.de/ (Ubud)

    Die Startseitenbilder bzw. bei Ubud die Beitragsbilder sind jeweils so groß angelegt, dass ich sowohl auf meinem 19″-iMac als auch auf meinem 13″-Macbook scrollen muss, um das ganze Bild zu sehen. Auf dem Macbook ist die Seitenansicht irgendwie nur halb, obwohl ich die Zuki-Sliderbilder beschnitten habe (konnte daher leider nicht Jetpack verwenden).

    Bei Zuki wird mir auf dem Macbook sogar nur das mobile Menü angezeigt, nur weil ich eine schmale Randleiste im Firefox habe. Da meine Macs beide 5 Jahre alt sind, haben sie natürlich nicht so eine hohe Auflösung wie die neuesten. Hatte versucht, die Angaben fürs Hauptmenü in den Media-Queries zu ändern, das schien erst einfach, hatte aber den Effekt, dass sich manche Menüpunkte nicht mehr anklicken ließen. Deshalb habe ich dann doch drauf verzichtet.

    Ich finde besonders das Zuki-Theme etwas überdimensioniert.

    Beispiel: http://www.gfk-institut.ch/ (Zuki)

    Schöne Grüße

    Sigrun

     

     
    • Ellen (Support-Team) 9:01 am on August 21, 2015 Permalink | Log in to Reply

      Hallo Sigrun,

      vielen Dank für dein Feedback, es freut mich, dass dir unsere Themes gefallen. Du hast auf jeden Fall recht, eine Anpassungsoptionen für die Meta-Daten macht auf jeden Fall sinn, unser neuestes Theme wird diese Option übrigens haben.

      Der Menüwechsel bei Zuki ist bewusst recht spät gewählt, da die Menüpunkte groß sind und ziemlich viel Platz einnehmen, wir werden aber schauen, dass wir das bei unseren neuen Themes noch weiter optimieren.

      In allgemeinen kannst du die Artikel-Styles bei Zuki ja optional wählen, daher müsstest du nicht den großen Slider und die großen Artikelformate wählen. Unser neuestes Theme wird aber auch eine kleinere Slideroption haben :)

      Ganz viele Grüße, Ellen

  • sigue 12:54 pm on June 28, 2015 Permalink | Resolved
    • sigue marked this resolved
      3:18 pm on June 30, 2015
    • sigue marked this unresolved
      3:18 pm on June 30, 2015

    Tags: , , mainmenu, , ,   

    Hallo Elmastudio,
    1. habe für Kunden ZUKI eingerichtet. Nun wollen sie, dass ihre (kurze) Menüleiste im header-menu (Hauptmenü) auch in der tablet landscape Ansicht noch als Zeile sichtbar ist und nicht aufs mobile Menü umgeschaltet wird. Das ist zu unpraktisch, da sehr lang bei vielen Unterpunkten.
    Habe im Child-Theme style.css mit den media-queries herumprobiert, aber es ist mir nicht gelungen den richtigen Befehl zu finden und einzusetzen. Welchen Code muss ich einsetzen?

    2. auf der Blogseite werden die gesammelten Beiträge ohne Absätze dargestellt, was ziemlich schlecht lesbar ist. Das eingefügte Foto (nicht Beitragsbild) ist auch nicht vorhanden. Ich hätte gern eine ganz normale Blogseite, in der auch meine Formatierungen erscheinen. Wie kann ich das ändern?

    Danke schon mal,
    schöne Grüße
    Sigrun

    P.S. Warum bleibt meine sorgfältig gewählte Titelzeile hier im Forum nicht erhalten, stattdessen wird ein Stück meines 1. Satzes eingesetzt?

     
    • Marc (Support-Team) 8:48 am on June 30, 2015 Permalink | Log in to Reply

      Hallo Sigrun,

      1) dies ist leider nicht ohne Weiteres umzusetzen. Wie du richtig erkannt hast, müssen die Media-Queries angepasst werden. In deinem Fall muss der Wert in dieser Zeile verringert werden, so dass er unterhalb der Landscape-Breite: des gewünschten Tablets liegt:

      @media screen and (min-width: 1260px) {

      Da haben wir bereits das Problem, dass die richtige Wahl nicht ganz einfach ist bei der Vielfalt der Geräte da draußen. Des Weiteren ist es so, dass die darauf folgenden Eigenschaften, davon ausgehen, ihnen mindestens 1260 Pixel zur Verfügung stehen, so dass hier ggf. weitere Anpassungen vorgenommen werden müssen.

      Bitte habe Verständnis dafür, dass wir für individuelle Anpassungen im Forum keinen Support leisten können.

      2) Die Blogseite sollte deine Beiträge vollständig bzw. bis zum manuell gesetzten Read-More-Link darstellen. Hast du evtl. ein Plugin aktiv, welches die Beiträge automatisiert kürzt?

      Zuki verwendet für die Kategorieseiten automatische Auszüge, diesen werden alle Formatierungen entzogen. Um das zu verhindern kannst du exakt folgende Zeichenfolge aus deiner content.php entfernen:

      is_archive() ||

      Viele Grüße
      Marc

      PS: Dieses Problem im Forum ist bereits bekannt, leider steht dafür noch keine Lösung in Aussicht.

      • sigue 3:17 pm on June 30, 2015 Permalink | Log in to Reply

        Hallo Marc,
        vielen Dank. Hat alles geklappt.

        zu 1): habe alles unter Desktopansicht mit min-width:1023px versehen und noch ein paar Anpassungen vorgenommen. Scheint zu funktionieren. Auf dem iPad sehe ich nun die normale Menüleiste, allerdings funktioniert das normale Menü auf meinem Windows-Tablet im IE nicht richtig mit Touch, da das Submenü nicht stehenbleibt und man dadurch keinen Unterpunkt auswählen kann. Das ist nicht ideal. Da schiebt sich immer ein IE-Kontextmenü drüber, merk ich gerade …

        Zur Blogseite 2): Da werden bei mir nur bestimmte Kategorien angezeigt, daher die unformatierte Darstellung. Ich wusste nicht, dass das als ‘archive’ bezeichnet wird. Jetzt sieht’s aus, wie gewünscht.
        Herzlichen Dank und schöne Grüße
        Sigrun

  • sigue 10:06 am on June 27, 2015 Permalink | Resolved
    • sigue marked this resolved
      11:40 am on June 27, 2015
    • sigue marked this unresolved
      11:40 am on June 27, 2015
    • sigue marked this normal
      11:39 am on June 27, 2015
    • sigue marked this resolved
      11:39 am on June 27, 2015
    • sigue marked this unresolved
      11:39 am on June 27, 2015
     

    Hallo, in der Listenansicht beim UBUD-Theme endet der Textauszug jeweils mit “[…]”.
    Ich habe mich selbst dabei ertappt, wie ich mehrmals vergeblich versucht habe, darauf zu klicken und einen Augenblick ratlos war, wie ich zum ganzen Text komme. Es erfordert WordPress-Kenntnis, um zu wissen, dass Bild und Titel verlinkt sind.
    Daher möchte ich dieses “[…]” durch einen Weiterlesen-Link ersetzen. Leider habe ich nicht gefunden, wo ich hier Hand anlegen muss.
    Könnt ihr mir helfen? Ein Child-Theme ist bereits eingerichtet.
    Vielen Dank einstweilen
    Sigrun

     
    • sigue 11:34 am on June 27, 2015 Permalink | Log in to Reply

      Habe selbst die Antwort gefunden: In der content.php kann nach
      the_excerpt()

      ein weiterlesen-Link mit the_permalink() eingefügt werden:
      <a href="”>weiterlesen</a>

      Super. Ich gratuliere mir. :))
      Weiß leider nicht, wie ich hier Code schreiben kann.

      • Marc (Support-Team) 12:01 pm on June 29, 2015 Permalink | Log in to Reply

        Hallo Sigrun,

        ich gratuliere dir ebenfalls. Code kannst du hier folgendermaßen einfügen:
        [code]Your Code here….[/code]

        Viele Grüße
        Marc

  • sigue 5:26 pm on June 3, 2015 Permalink | Resolved
    • sigue marked this resolved
      7:58 pm on June 5, 2015
    • sigue marked this unresolved
      9:17 am on June 4, 2015
     

    Hallo,

    1. ich möchte das Theme Ubud für eine Ausstellung von Kunden benutzen. Da passt es nicht, dass bei den Beiträgen Autor und Datum angezeigt werden, da beides nicht der Realität entspricht. Wie kann ich das entfernen? Habe ein Child-Theme zu Ubud aktiviert. Ich würde gern die Funktion verändern, die die Angaben reinsetzt und sie nicht per css ausblenden.

    2. About-Bereich: Ich hätte gern, dass das Foto von Anfang an sichtbar ist, also dass es neben dem Teaser bereits erscheint, oder dass der Gesamttext eben von Anfang an sichtbar ist, ohne aufklappen. Lässt sich das irgendwie bewerkstelligen?

    Finde das Ubud-Theme übrigens sehr schön.

    Vielen Dank schon mal für Tipps.

    Gruß
    Sigrun

     
    • Marc (Support-Team) 4:33 pm on June 4, 2015 Permalink | Log in to Reply

      Hallo Sigrun,

      1.) den Code für die Anzeige von Autor und Datum findest du in den content*-Dateien des Themes. Wenn du eine Kopie dieser Dateien im Child-Theme-Ordner erstellst, kannst du Änderungen an ihnen vornehmen ohne die Gefahr, dass deine Änderungen bei einem Theme-Update verloren gehen. Eine Suche nach “author” bzw. “date” führt dich an die entsprechenden Code-Stellen.

      2.) Der Code für das About-Widget befindet sich in der widgets.php im Unterordner “inc” des Themes. Hier kannst du leider nicht so einfach wie oben eine Kopie der Datei im Child-Theme anpassen. Mit folgendem CSS-Code kannst du hier deutlich einfacher die gewünschte Ansicht erzeugen:

      #about-btn, #close-btn {
      display: none !important;
      }
      .about-fulltext {
      display: block !important;
      }
      

      Viele Grüße
      Marc

      • sigue 7:57 pm on June 5, 2015 Permalink | Log in to Reply

        Herzlichen Dank, Marc. Die lustige Deutschübersetzung des CSS-Codes in deiner Antwort ließ mich zunächst rätseln, habe aber die korrekten Begriffe gefunden. Die Änderung der Funktionen zu Nr. 1 muss ich noch probieren.
        Schöne Grüße
        Sigrun

  • sigue 4:40 pm on February 24, 2014 Permalink | Flag unresolved

      Tags: , ,   

      Hi,
      habe 2 Probleme mit Dorayaki, die ich trotz vieler Versuche nicht lösen konnte:

      1. Obwohl der Read-more-Link mit “weiterlesen” übersetzt ist, habe das mit Poedit überprüft, wird er im Blog als “Read more” angezeigt. Es gelang mir bisher nicht, das zu ändern. Screenshot: https://www.dropbox.com/s/i8aq8rgmeqsn7vg/dorayaki-read-more.png. Kann das ein Bug in Dorayaki sein?
      2. Footer: Habe das footerlabel entfernt und möchte eine Fußleiste, die am unteren Rand bleibt. Das klappt nur auf großen screens. Sind sie kleiner als 1024px gibt’s unter der Fußleiste etwa 1 cm Abstand zum Fensterrand. Habe die Fußleiste auf Kundenwunsch schmäler gemacht. Screenshot: https://www.dropbox.com/s/zikqbgtqslx9ea8/dorayaki-fussleiste-schmal.png

      Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen. Danke schon mal.
      Grüße
      Sigrun

       
      • sigue 7:38 pm on March 2, 2014 Permalink | Log in to Reply

        Hat denn niemand das gleiche Problem mit dem Read more in Dorayaki?

        • Marc (Support-Team) 10:15 pm on March 2, 2014 Permalink | Log in to Reply

          @sigue: Hi, danke für den Hinweis. In der Tat wird bei selbst gesetztem More-Tag das “Read More” nicht übersetzt, das geschieht zur Zeit nur bei automatischen Exzerpten (siehe Theme-Optionen). Ich werde das weiterleiten. Bis zu einer Änderung am Theme kannst du den Link manuell übersetzen. Dazu kannst du nach einfügen des Tags vom visuellen Editor zum Text-Editor wechseln und dort den Tag z.B. folgendermaßen anpassen:

          <!--more Weiterlesen-->

          Viele Grüße
          Marc

          • sigue 10:41 pm on March 2, 2014 Permalink | Log in to Reply

            Hi Marc,
            vielen Dank für deinen Hinweis. Hatte schon die Befürchtung, ich hätte was verbockt. Habe vorerst auf automatisches Exzerpt umgestellt, da das für meine Kundin leichter zu handhaben ist.

            Leider komme ich mit der Fußzeile nicht weiter. Ich hätte sie breit und mit Label wie im Original ja sehr schön gefunden. Leider möchte meine Kundin sie unbedingt schmal und ohne footerlabel haben.

            Kannst du mir da auch noch einen Tipp geben, wie die Leiste unten am Rand bleibt?

      • Alexander 1:39 pm on March 29, 2015 Permalink | Log in to Reply

        Hi! Wie und wo hast Du das Footerlabel entfernt? VG Alexander

    • sigue 4:16 pm on January 30, 2014 Permalink | Flag unresolved

        Tags:   

        Dorayaki/Kontaktbox: E-Mail an “uns”? 

        Die Überschrift “E-Mail an uns” in der Kontaktbox passt nicht bei einer einzelnen Person. Habe aber nicht gefunden, wo ich diesen Titel ändern könnte. Wo muss ich das tun?

        Danke schon mal.

        Sigrun

         
        • Marc (Support-Team) 6:54 am on February 1, 2014 Permalink | Log in to Reply

          @sigue: Hallo Sigrun, dieser Text kommt aus der deutschen Sprachdatei. Du kannst das Plugin “Codestyling Localization” verwenden um die Übersetzung deinen Bedürfnissen anzupassen. Hier findest du mehr darüber http://www.elmastudio.de/wordpress/wordpress-theme-ubersetzung-mit-dem-codestyling-localization-plugin/

          Viele Grüße
          Marc

        • pixpix 12:22 am on July 6, 2014 Permalink | Log in to Reply

          Hallo Marc

          Das Plugin “Codestyling Localization” habe ich installiert und aktiviert sowie den Artikel und Ellens Videotutorial angeschaut. Dann bin ich in Werkzeuge/Lokalisierung gegangen – nur finde ich nirgends den Text EMAIL US der Kontakt-Box in der Sprachdatei vom Dorayaki Theme. Wo ist dieser versteckt?

          Ich benutze Dorayaki Child (Child Theme). Liegt es daran? Muss ich hierfür eine Sprachdatei anlegen?

          Vielen lieben Dank für deine Hilfe und Gruss
          Claudia

      • sigue 12:10 pm on January 24, 2014 Permalink | Flag unresolved
           

          Dorayaki: Slider – unschöne Worttrennung in Firefox 

          Hallo,

          beim quadratischen Slider im Dorayaki-Theme ergibt sich (nur) in Firefox eine hässliche automatische Worttrennung im rechten Quadrat. Das 2. Wort kommt also nicht auf die nächste Zeile, wenn es nicht mehr ganz auf die 1. Zeile passt, sondern wird einfach getrennt. Z.B. so:

          Selbstheilung stär-
          ken

          statt

          Selbstheilung
          stärken

          Ich habe auf Mac und Linux getestet. Chrome und Safari stellen es richtig (2. Variante) dar. Im Footer befindet sich ein grauer Kasten mit Seitentitel oder Namen. Dort ist der gleiche Effekt, das 2. Wort wird einfach getrennt. Gibt es dafür Abhilfe?

          Sonst gefällt mir das Theme sehr gut, allerdings sind mir Headerbild oder Slider etwas zu groß. Auf meinem 21″-Monitor (iMac) sitzen die bei Vollbild genau unten auf der Kante, ich habe immer das Bedürfnis zu scrollen, um einen ausgewogeneren/mittigeren Eindruck zu bekommen.

          Ich hoffe, Ellen, du hast für die ungewollte Worttrennung einen Tipp, oder auch jemand anderes. Danke schon mal.

          Sigrun

           
          • Marc (Support-Team) 8:24 am on January 26, 2014 Permalink | Log in to Reply

            @sigue: Hallo, du könntest, ohne die Silbentrennung vollständig auf deiner Seite zu deaktivieren, für die Elemente bei denen es dir aufgefallen ist folgendes Stück CSS verwenden:

            .responsive-slider.flexslider .slide h2.slide-title a {
            -webkit-hyphens: none;
            -moz-hyphens: none;
            hyphens: none;
            }
            

            Für die Blogbeschreibung im Footer könntest du die Klasse “.footerlabel-description” ansprechen.

            Eigenes CSS kannst du bei Dorayaki direkt in den Theme-Optionen einfügen.

            Viele Grüße
            Marc

            • sigue 1:45 pm on January 26, 2014 Permalink | Log in to Reply

              Vielen Dank Marc, das hat geholfen. Ich kannte diese css-Attribute noch gar nicht.
              Gruß, Sigrun

              • Claudia 10:25 am on January 28, 2014 Permalink | Log in to Reply

                Hallo Marc,
                die Silbentrennungsproblematik habe ich auch, und dummerweise kaum Kenntnisse in html und CSS. Den Code oben füge ich einfach in meinen Code ein oder an einer bestimmten Stelle? (ich habe das Trennungsproblem bei dem Portfolio-Widget, das sieht unschön aus)
                1000 Dank für die Hilfe!!

                • Marc (Support-Team) 12:04 pm on January 28, 2014 Permalink | Log in to Reply

                  Hallo Claudia, beim Dorayaki gibt einen Bereich für eigenes CSS in den Theme-Optionen. Dort kannst du den Code direkt einfügen. Um Elemente auf deiner Seite zu identifizieren, kannst du die in den meisten Browsern eingebauten CSS-Werkzeuge verwenden. Versuche einen Rechtsklick auf das entsprechende Element und einen Klick auf “Element untersuchen” oder “Element-Informationen”.

                  Viele Grüße
                  Marc

                  • Claudia 2:58 pm on January 28, 2014 Permalink

                    super…herzlichen Dank!

                  • IreneD 10:16 pm on June 26, 2014 Permalink

                    Hallo, ich habe das gleiche Problem, Service-Box auf der Startseite. Ich habe es mit Element untersuchen versucht, aber bin nicht weiter gekommen.
                    Versucht habe ich diesen Code (jetzt weiß ich noch nicht mal, wie den eingeben, sorry…) Oder was muss ich ansprechen? Keine Ahnung von CSS….

                    .span.service-name {
                    -webkit-hyphens: none;
                    -moz-hyphens: none;
                    hyphens: none;
                    }

                    Herzlichen Dank,
                    Irene

        • sigue 3:25 pm on August 19, 2013 Permalink | Flag unresolved

            Tags: Center Column Page,   

            Wie lässt sich das Center Column Page – Template für die Blogseite verwenden? Alle Seiten sind im Look des Center Column Page – Template, nur die Seite mit den Blogbeiträgen läuft zu breit. Wo ist die Stellschraube hier?

            Danke vorab schon mal für eine Anwort,
            Grüße
            S.

             
            • Marc Jandt 4:01 pm on August 19, 2013 Permalink | Log in to Reply

              Hi,

              als kleine Anregung könntest du mal folgenden CSS-Code probieren. Da fehlt noch einiges an Finetuning und evtl. Anpassungen für verschiedene Browserbreiten, aber vielleicht ist es ein Anfang.

              #posts-container {
              width: 69.42070275403609%;
              margin: 0 1.899335232668566% 0 0;
              padding: 0 1.899335232668566% !important;
              float: right;
              }
              
              #posts-container .post-wrap {
              	margin: 0 !important;
              	padding: 40px 0 !important;
              }
              
              #content .post {
              	width: 47% !important;
              }
              

              Viele Grüße
              Marc

            • sigue 12:22 pm on August 20, 2013 Permalink | Log in to Reply

              Hallo Marc,
              vielen Dank. Ein Anfang ist’s. Allerdings erscheint mir die genaue Anpassung recht aufwändig. Mal sehn, ob der Kunde das will. Ich dachte, es gibt vielleicht eine simple Lösung.
              Schönen Gruß
              S.

          c
          compose new post
          j
          next post/next comment
          k
          previous post/previous comment
          r
          reply
          e
          edit
          o
          show/hide comments
          t
          go to top
          l
          go to login
          h
          show/hide help
          shift + esc
          cancel